Muster für Antrag auf Erteilung Erbschein bei gesetzlicher Erbfolge

An das

Amtsgericht
- Nachlassgericht -
Musterstr. 2
80000 München

per Einschreiben/Rückschein

(Örtlich zuständig ist das Amtsgericht – oder in Baden-Württemberg das staatliche Notariat –, in dessen Bezirk der Erblasser zuletzt seinen Wohnsitz hatte; in Ermangelung eines Wohnsitzes ist der letzte gewöhnliche Aufenthaltsort entscheidend; war der Erblasser Deutscher und hatte er zur Zeit des Erbfalls im Inland weder Wohnsitz noch Aufenthalt, so ist das Amtsgericht Schöneberg in Berlin-Schöneberg zuständig)

München, den 10.08.2006

Nachlasssache Peter Franz, verstorben 02.08.2006

Antrag auf Erteilung eines Erbscheins

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit beantrage ich, Robert Franz, nach dem Tod meines Vaters Peter Franz, deutscher Staatsangehöriger, zuletzt wohnhaft Musterstr. 1, 80000 München, die Erteilung folgenden Erbscheins:

Es wird bezeugt, dass der am 2.08.2006 in München verstorbene Peter Franz, geboren am 17.09.1935 in Kiel, zuletzt wohnhaft Musterstr. 1, 80000 München, von seinem Sohn, Robert Franz, Musterstr. 1, 80000 München, alleine beerbt worden ist.

Zur Begründung führe ich aus:

Mein Vater ist am 2.08.2006 in München verstorben. Zum Nachweis füge die Sterbeurkunde des Standesamtes München vom 06.08.2006 bei.

Ich beerbe meinen Vater nach der gesetzlichen Erbfolge. Ein Testament oder eine sonstige letztwillige Verfügung ist nach meinem Wissen nicht vorhanden.

Meine Mutter, Frau Maria Franz, ist bereits im Jahr 1990 verstorben. Ich bin das einzige Kind meines Vaters. Es sind keine Personen vorhanden, durch die ich von der Erbfolge ausgeschlossen oder mein Erbteil gemindert würde. Zum Nachweis füge ich eine beglaubigte Abschrift des Familienbuches bei.

Ein Rechtsstreit über das Erbrecht ist nicht anhängig.

Zum Nachweis, dass meine Angaben der Richtigkeit entsprechen, füge eine vor Herrn Notar Peter Müller am 07.08.2006 aufgestellte eidesstattliche Versicherung bei, wonach mir nichts bekannt ist, was der Richtigkeit meiner vorstehenden Angaben entgegensteht. (Anmerkung: Diese eidesstattliche Versicherung kann vom Nachlassgericht erlassen werden, wenn es sie nicht für erforderlich erachtet).

Den Wert des Nachlasses gebe ich mit Euro 100.000,00 an.

Ich bitte um Übersendung einer Ausfertigung des Erbscheins sowie dreier beglaubigter Abschriften.

Mit freundlichen Grüßen

Unterschrift

Das könnte Sie auch interessieren:
Was ist ein Erbschein und brauche ich einen?
Wie beantragt man einen Erbschein?
Erbschein beantragen – Legitimation für den Erben im Rechtsverkehr
Über 500 aktuelle Entscheidungen der Gerichte zum Erbrecht

Anwalt für Erbrecht
Rechtsanwalt Dr. Georg Weißenfels
Gründer des Erbrecht-Ratgebers
Maximilianstraße 2
80539 München
Tel.: 089-20 500 855 70

Wir möchten uns sehr bei Ihnen bedanken, dass Sie sich unserer Sache angenommen haben. Wir fühlten uns bei Ihnen in besten Händen!

J.M. aus Holzkirchen

Wir verdanken Herrn Dr. Weißenfels ein für alle Seiten positives Ende eines außergerichtlichen Vergleiches, zu dem es ohne seine Taktik und seine starke Positionierung der Fakten nie gekommen wäre. Wir würden Herrn Dr. Weißenfels mit seiner speziellen Kompetenz in Erbsachen jedem guten Freund weiter empfehlen.

D.K. aus Augsburg

Ich möchte mich recht herzlich für die erfolgreiche kompetente Unterstützung und sehr angenehme und schnelle Zusammenarbeit mit Ihnen bedanken. Ich kann Sie an "ALLE Unwissenden in Sachen Erbe" mit gutem (bestem) Gewissen weiterempfehlen.

E.R. aus Teneriffa, Spanien

Ohne die überaus kompetente, freundliche und unkomplizierte Hilfe von Herrn Dr. Weißenfels hätten wir die Regelung unserer Erbschaft in Deutschland und Österreich nicht hinbekommen. Die ganze Familie dankt Ihnen sehr herzlich und kann Ihre Kanzlei nur weiterempfehlen.

E.N. aus Krailling

Ich danke Herrn Dr. Weißenfels von Herzen, dass er nichts unversucht lässt, um die aus einem verunglückten Übergabevertrag resultierenden Nachteile erfolgreich anzufechten.

G.L. aus Wolfratshausen

Super kompetenter Anwalt, sehr erfahren in erbrechtlichen Angelegenheiten, immer gut erreichbar und berät sehr schnell und vor allem verständlich. Ich bin mehr wie zufrieden und kann ihn nur weiterempfehlen.

H.H. aus Nürnberg

Hier ist man in guten Händen und die Beratung ist exzellent. Ein ehrlicher Anwalt!

M.P. aus München

Wir waren mit der Beratung äußerst zufrieden - Exzellent formulierte Schriftsätze - Zuverlässig in der Kommunikation. Die Ratschläge haben uns sehr weitergeholfen.

U. und F. C. aus München

Erbrecht